Allgemeine Geschäftsbedingung für die Seminarbuchung

  1. Geltungsbereich
    Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die Online zwischen der Firma elbe-brandschutz in 21380 Artlenburg,                Alte Str.  14 a (im folgenden Anbieter genannt) und dem Seminarbuchenden (im folgenden Unternehmer genannt) abgeschlossen werden. Die Bedingungen gelten für alle Buchungen und Anmeldungen für Seminare.
    Über das Seminar-Buchungstool werden die Seminare angeboten und sind online buchbar.                                                                                                                                       
  2. Vertragsschluss
    In der Regel lässt der Unternehmer Seminare für einen oder mehrere Mitarbeiter buchen.
    Um ein Seminar beim Anbieter zu buchen, ist eine Registrierung des Unternehmens notwendig aus der auch der oder die Namen der Teilnehmer hervorgehen. Die Seminarangebote des Anbieters sind unverbindlich. Der Anbieter ist nicht verpflichtet mit dem Unternehmer einen Vertrag zu schließen.

     

    Durch die Anmeldung nimmt der Unternehmer das Kursangebot für die gemeldeten Teilnehmer verbindlich an. Sollten der entsprechende Kursplatz / die entsprechenden Kursplätze frei sein, kommt im Zeitpunkt der Anmeldung der Vertrag zustande. Der Unternehmer erhält nach erfolgter Seminaranmeldung eine Bestätigungsmail für seine Anmeldung / Anmeldungen an die von ihm an-gegebene Mailadresse. Die Bestätigungserklärung enthält die wesentlichen Inhalte der Seminaranmeldung / Anmeldungen. Diese hat er umgehend auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen. Unrichtigkeiten sind umgehend dem Anbieter mitzuteilen.                                                                                                                                  

  3. Registrierung
    Der Unternehmer ist bei der Registrierung im Buchungstool des Anbieters verpflichtet, wahrheitsgemäße Angaben auch zu den Teilnehmern zu machen. Sollte der Wahrheitspflicht nicht nachge-kommen werden, kann der Nutzungs-Account gesperrt werden. Der Unternehmer hat dafür Sorge zu tragen, dass das von ihm angegebene E-Mail Konto erreichbar ist.

     

    Sofern sich beim Unternehmer oder beim Teilnehmer Daten ändern, insbesondere Anschrift oder Mailadresse, so ist dieser verpflichtet diese dem Anbieter mitzuteilen, sofern die Abwicklung des Seminare von der Änderung betroffen ist. Insbesondere fallen hierunter Kontaktadressen, welche für die Zusendung der Seminarbestätigung, die Erstellung der Teilnahmebestätigung und der Rechnung relevant sind.                                                                                                                                   

  4. Leistungen
    Umfang und Art der konkreten Leistung richten sich nach der jeweiligen Seminarbeschreibung.
    Der konkrete Ablauf des Seminars, bzw. konkrete Inhalte können vom Anbieter aufgrund Neuerungen oder Veränderungen am Tag des Seminars abgeändert werden, solange das Seminar die für die Qualifikation notwendigen Inhalte vermittelt.

     

    Hat ein Unternehmer seine Mitarbeiter für ein Seminar angemeldet, so muss er die Seminargebühr auch tragen, wenn diese am Seminar nicht teilnehmen. Die Nachbenennung eines anderen Mitarbeiters zuzulässig.                                                  

  5. Zahlungen

    Vom Unternehmen sind die Teilnahmegebühren / Seminarkosten innerhalb 10 Tagen nach Seminardurchführung zu bezahlen. Alle genannten Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt i.H.v. 19 %.                                                                                                                     

  6. Haftung
    Versicherung für jegliche Risiken ist Sache des Teilnehmers.
    Für den Ablauf der Kurse wird die Haftung für ein Verschulden der Mitarbeiter des Anbieters ausgeschlossen.
    Für eventuell auftretende Sachschäden, haftet der Anbieter nur im Falle des Vorsatzes und gröbster Fahrlässigkeit.

     

    Die Webinhalte des Anbieters kann Verlinkungen enthalten. Für sämtliche externen Verlinkungen und deren Inhalte ist der Anbieter nicht verantwortlich.       

  7. Datenschutz
    Mit der Registrierung beim Anbieter stimmen der Unternehmer und der Teilnehmer der Erfassung seiner personenbezogenen Daten zu. Der Anbieter unternimmt alle wirtschaftlich und technisch zumutbaren Vorkehrungen, um die Daten vor dem Zugriff Dritter zu schützen.
    Die personenbezogenen Daten werden bei Ihrer elektronischen Verarbeitung gemäß den Bestimmungen und den gesetzlichen Vorgaben verwendet.

     

    Der Anbieter verwendet die Daten ausschließlich zu eigenen Zwecken.                                                      

  8. Rückerstattungen
    Sollten wir eine Veranstaltung aus organisatorischen oder aus anderen wichtigen Gründen (z. B. plötzliche Erkrankung des Referenten, zu geringe Teilnehmerzahl) absagen müssen, erstatten wir Ihnen selbstverständlich die vollen Seminargebühren. Weitergehende Ansprüche, insbesondere in Bezug auf Erstattung von Reisekosten oder Übernachtungskosten, sind ausgeschlossen. Dies gilt auch für kurzfristige unvermeidbare Absagen.
     

  9. Änderungsvorbehalt
    Wir behalten uns vor, einen Dozenten kurzfristig bei Bedarf austauschen zu können (Krankheit, Unfall, Terminverschiebungen, usw.)                                                                                      

  10. Schlussbestimmungen
    Gerichtsstand ist der Wohnsitz des Anbieters.
    Es gilt Deutsches Recht.
    Sollte eine Bestimmung der allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Im Falle der Unwirksamkeit sind die Vertragspartner verpflichtet, eine Regelung zu finden, welche der unwirksamen wirtschaftlich am nächsten kommt.

Hier finden Sie uns

elbe-brandschutz
Alte Str. 14 a
21380 Artlenburg

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 17623480932

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© elbe-brandschutz